©2023 by Funky Tees. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon

 

Zwanzig Jahre friedliche Revolution

€14.90Preis
  • Martin Hermann (Hg.)

    Zwanzig Jahre friedliche Revolution

    Warschau – Leipzig – Berlin – Jena

     

    Im Jahre 2009 jährten sich zum 20. Mal die Ereignisse im Osten Deutschlands, die als „Friedliche Revolution“ Weltgeschichte geschrieben haben. Wenige Tage nach dem Fall der Mauer am 9. November 1989 wurde aus dem Ruf „Wir sind das Volk!“ „Wir sind ein Volk!“.
    Das Ende der DDR öffnete nicht nur in Deutschland die Türen zur Wiedervereinigung, sondern machte auf europäischer Ebene den Weg für ein Zusammenwachsen Europas auf einem ehemals zweigeteilten Kontinent frei.
    Der hier vorliegende Band des Collegium Europaeum Jenense enthält die überarbeiteten Beiträge, unter anderem von Ilko-Sascha Kowalczuk, Erich Loest, Günter Schabowski und Udo Scheer, des am 19. Juni 2009 stattgefundenen Kolloquiums Zwanzig Jahre friedliche Revolution: Warschau – Leipzig – Berlin – Jena. Es verfolgte die Zielstellung, an die Friedliche Revolution und den Fall der Mauer 1989 in der DDR zu erinnern und diese Ereignisse entsprechend ihrer internationalen Bedeutung zu würdigen.