©2023 by Funky Tees. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon

 

„Hey, Mr. President …“

€19.90Preis
  • Hans-Jürgen Benedict | Andreas Engelschalk | Manfred L. Pirner (Hg.)

    „Hey, Mr. President …“

    Politik und populäre Kultur – sozialwissenschaftliche und theologische Perspektiven

     

    Wie politisch ist die populäre Kultur? Und wie politisch – oder zumindest: politisch sensibel – ist die theologische Beschäftigung mit der populären Kultur? Mit diesen Fragen setzte sich die Jahrestagung des „Arbeitskreises Populäre Kultur und Religion“ (www.akpop.de) auseinander, die 2009 in Wuppertal stattfand. In bewährter Weise haben Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen und insbesondere aus der Theologie, vielfältige Aspekte des Themas beleuchtet. Es geht um Grundsatzfragen des Verhältnisses von Politik und populären Medien sowie von Theologie und populärer Kultur, um die mediale Inszenierung religiöser Persönlichkeiten wie dem Papst, um religiöse Inszenierungen von politischen Persönlichkeiten wie Arnold Schwarzenegger, um die mediale Präsentation des Historischen bis hin zu politischen und religiösen Dimensionen der Gothic-Jugendszene. Zudem wird die Nutzung neuer Medien bei Wahlkampfkampagnen und die Rolle der Popmusik bei der Inauguration Obamas erörtert.